Begegnungsfest

Zu Beginn des neuen Schuljahres, im Spätsommer, findet das Begegnungsfest der Schulgemeinde statt, ein Schulfest der ganz besonderen Art.  Der Festausschuss des Fördervereins richtet es mit Hilfe der Eltern aus.

Das Begegnungsfest gliedert sich in zwei Teile. Im ersten Teil sind die Eltern eingeladen, den Unterricht ihrer Kinder zu besuchen. Dafür stehen zwei Unterrichtsstunden in verschiedenen Fächern zur Verfügung.

Im Anschluss daran geht es zum vergnüglichen Teil mit vielen Sport- und Spielangeboten über. Sehr beliebt ist die Tombola,  bei der  jedes Jahr attraktive Preise winken. Und natürlich ist auch  für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Vor der Mensa wird gegrillt und in der Mensa findet  sich eine beinahe unübersehbare Zahl von Salaten  und Kuchen, die von Eltern gespendet  wurden. Der finanzielle Gewinn fließt dem Förderverein der Schule zu.

Eltern, Schüler, Lehrer und viele „Ehemalige“  nutzen gerne die Gelegenheit, in solch einer entspannten und fröhlichen Atmosphäre ins Gespräch zu kommen – sich zu „begegnen“ und auszutauschen.

Zur Vorbereitung des Festes trifft sich das eingespielte Team des Festausschusses etwa drei Mal im Jahr. An die Stelle von Frau Tanja Berg, der Vorsitzenden des Festausschusses der vergangenen  Jahre,  traten  Ines Wehe und Susanne Lock. Für die Organisation auf schulischer Seite sind Herr Krause und Frau Posniak zuständig.

Ablauf des Begegnungsfestes

1. Teil: Unterrichtsbesuche (Stundenplan eines Dienstages)
9.30 Uhr – 10.15 Uhr
Pause
10.45 Uhr – 11.30 Uhr

2. Teil: Geselliges Beisammensein mit ...

Ende des Begegnungfestes: 14.00 Uhr

  • Tombola
  • Salatbuffet
 
Betriebspraktikum
Betriebspraktikum

Inklusion
Inklusion

Schüler/innen schreiben über die Schule

Web-Links für Kinder und Jugendliche

Lernplattform Select

Berufsorientierung

Die nächsten Termine und Veranstaltungen