Schulseelsorge an der IGS Kelsterbach

Traurig? Hilflos? Wütend? Frau Daube hilft weiter – Schulseelsorge an der IGS Kelsterbach

Seit dem Schuljahr 2009/2010 hat die IGSK eine Schulpfarrerin, die für alle ein offenes Ohr hat, die das Gespräch suchen.

Pfarrerin Stefanie Daube unterrichtet evangelische Religion und Ethik und hat darüber hinaus den Auftrag, für die ansprechbar zu sein, die Gesprächsbedarf haben.
Damit sind nicht nur die Schülerinnen und Schüler der IGS gemeint, sondern alle, die zur Schule gehören sind  einbezogen.

Wer eine Ansprechpartnerin sucht kann Pfarrerin Daube direkt ansprechen und um einen Gesprächstermin bitten. Der Raum der Schulseelsorge befindet sich im Cluster 1 und trägt die Nummer 102. Zu erkennen ist der Raum am Logo der Schulseelsorge der IGSK, dem Regenbogen.

Schulseelsorge schließt alle ein. Auch wer nicht der christlichen Religion angehört ist herzlich willkommen. Die Gespräche sind vertraulich, denn als Pfarrerin unterliegt Frau Daube dem Seelsorgegeheimnis. Das heißt, dass niemand verlangen darf, Inhalte eines Gespräches zu erfahren.

Wer also wirklich einmal traurig, hilflos oder wütend sein sollte oder aus einem anderen Grund ein Gespräch sucht: Frau Daube hilft weiter, ansprechen lohnt sich.

 
Betriebspraktikum
Betriebspraktikum

Inklusion
Inklusion

Schüler/innen schreiben über die Schule

Web-Links für Kinder und Jugendliche

Lernplattform Select

Berufsorientierung

Die nächsten Termine und Veranstaltungen