Sprach- & Leseförderung

"Die gute Beherrschung der deutschen Sprache ist der Schlüssel zum Erfolg in der Schule und im Beruf." Mit einem durchdachten und bewährten Konzept wird an der IGS die Sprach- und Lesekompetenz der Schülerinnen und Schüler erweitert und trainiert.

Wer erfolgreich seine Schulzeit absolvieren möchte, muss eines beherrschen: die deutsche Sprache. Denn auch in Mathematik, den Naturwissenschaften, Arbeitslehre oder Kunst wird deutsch gesprochen und die Inhalte dieser Fächer über die Sprache vermittelt. Wer eine Textaufgabe in Mathematik nicht lesen und verstehen kann, wird die Rechenaufgabe dahinter nicht entdecken. Aus diesem Grund ist die Sprachförderung an der IGS ein besonderer Schwerpunkt, und zwar nicht nur im Deutschunterricht, sondern in allen Fächern.

Wie aber soll das funktionieren?

Das übergeordnete Ziel ist, den Schülern ein hohes Maß an Sprachkompetenz und Lesekompetenz zu vermitteln. Dies geschieht in einem ausgefeilten Unterrichtsangebot im Regelunterricht.

Ab Klasse 5 wird ein Programm zum Rechtschreibtraining durchgeführt. Der Spaß am Lesen wird durch die Zusammenarbeit mit der Stadt- und Schulbilbliothek gefördert. Mit dem Computerprogramm "Antolin" können Schüler die beliebte Arbeit am Computer mit dem Lesen von Büchern verbinden.

In jedem Jahrgang gibt es Unterrichtseinheiten mit dem Schwerpunkt "Lesen und Textverständnis". Wichtig ist hierbei, dass die im Deutschunterricht erworbenen Strategien zum Textverständnis auf andere Fächer übertragen werden.

Als weiteres verbindendes Element zwischen den Fächern gibt es für die Jahrgänge 5 bis 7 das Vokabelheft für alle Fächer, in dem neu gelernte Begriffe aus allen Unterrichtsstunden eingetragen werden. So erweitert sich der Wortschatz kontinuierlich und damit die Sprachkompetenz.

Kinder sind unterschiedlich und werden nicht "über einen Kamm geschoren".
Auf die unterschiedlichen Bedürfnisse unserer Schüler wird sehr genau eingegangen. Das Kind mit einer Lese-Rechtschreibschwäche wird in einem LRS Kurs gefördert, der Schüler, der Abitur machen möchte, besucht ab Klasse 9 einen speziellen Vorbereitungskurs zur Vertiefung und Erweiterung seiner Kenntnisse. Schüler, die noch nicht sicher in der Beherrschung der deutschen Sprache sind, erhalten Unterricht in "Deutsch als Zweitsprache".

Darüber hinaus bietet die IGS eine Vielzahl von zusätzlich zum Unterricht an, z. B. Autorenlesungen, Schreibwerkstätten, Zeitungsprojekte, das Projekt Lesepaten, der Vorlesewettbewerb in Klasse 6.

"Sprache als Schlüssel zum Erfolg" - im Fach Deutsch wird der "Grundstein" gelegt.

Schaubild Sprach- und Leseförderung (PDF, 127 KB)
 
Betriebspraktikum
Betriebspraktikum

Inklusion
Inklusion

Schüler/innen schreiben über die Schule

Web-Links für Kinder und Jugendliche

Lernplattform Select

Berufsorientierung

Die nächsten Termine und Veranstaltungen