Zusammenarbeit mit der Stadt- und Schulbibliothek

Stadt- und Schulbibliothek

Die Schul- und Stadtbibliothek ist ein wichtiger Aufenthaltsort und Treffpunkt von Jung und Alt. Bereits 2008 wurde dies offiziell bestätigt, durch die Verleihung des hessischen Bibliothekspreises.

Besonders die Schülerinnen und Schüler der IGS mit ihren Lehrkräften profitieren in hohem Maß von der Zusammenarbeit. Während der Pause bietet sich den Kindern die Möglichkeit eigenständig im Bestand der Bibliothek zu stöbern. Aber auch ungestört Hausaufgaben machen oder einfach mit ihren Freunden in gemütlicher Runde beisammen zu sitzen ist möglich.

Medien suchen und verlängern, Veranstaltungsangebote, Medienneuheiten oder Zugriff auf euer Leserkonto, vieles mehr könnt und findet ihr unter:

www.stadtbibliothek-kelsterbach.de

Informationen für LehrerInnen und SchülerInnen zur Bibliothek



Öffnungszeiten & Angebote:

  • Montag - Freitag ist für Lehrer/ Schulklassen von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr die Stad- und Schulbibliothek geöffnet; für Schüler haben wir von 10.15 bis 12 Uhr geöffnet.
  • Nach der Mittagspause ist die Bibliothek ab 12.30 Uhr wieder geöffnet, und zwar montags bis 14 Uhr; dienstags - donnerstags bis Schulschluss und freitags bis 12.00 Uhr. Natürlich ist der Besuch und zu den regulären Öffnungszeiten ab 14.00 Uhr jederzeit möglich.
  • 6 Internetplätze stehen den Schülern vormittags zur Recherche und zum Spielen - gegen Abgabe des Leseausweises - zur Verfügung. Linklisten zum Thema Freizeit und Schule liegen zur Recherche aus.
  • In der Bibliothek gibt es ein kostenloses W-LAN-Netz. Mit einem eigenen Netbook kann in der gesamten Bibliothek gesurft werden. Tickets und Codes dafür erhält man an der Theke.
  • Es gibt einen Institutionsausweis für alle Lehrer; Sonderausleihe, keine Versäumnisgebühr und Ausleihe der Lehrmittel.

Verwaltung der Lehr- und Lernmittel

Die Ausleihe - auch der Lehrmittel - erfolgt über den Bibliotheksausweis. Alle Kinder brauchen einen Ausweis um Schulbücher auszuleihen!
Ansprechpartnerin ist Frau Beck! Leseausweise sind kostenlos!

Medienwünsche aus dem Goldenen Wunschbuch von Lehrern und Schülern werden, wenn möglich, erfüllt. Es liegt an der Ausleihtheke bereit.

Das Lernstudio dient als multimedialer Unterrichtsraum in der Bibliothek. Mit Beamer, Laptop, Lautsprechern, Video- und DVD-Gerät ausgestattet, kann hier direkt in der Bibliothek unterrichtet werden. Ebenfalls dient der Raum für Sonderveranstaltungen, wie z.B. den Projektprüfungen. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich, da der Raum auch für Veranstaltungen der Bibliothek regelmäßig genutzt wird!

Handapparate in der Kinder- und Jugendbibliothek und Medienzusammenstellungen, nach Wunsch für Klassenstufen zu Referats- und Unterrichtsthemen, können bestellt werden.

Kunstausstellungen im öffentlichen Raum. Schülerausstellungen werden im Raum und an Glasstellwänden präsentiert. InteressentInnen fragen bitte bei Frau Kowarsch an.

Organisation von Angeboten der "Stiftung Lesen". Seit einigen Jahren nimmt die Bibliothek an der Aktion „Zeitschriften in der Schule“ teil, die von der Bibliothek organisiert wird. InteressentInnen unter den LehrerInnen werden um rechtzeitige Anmeldung gebeten.

Für die einzelnen Klassenstufen

Klasse 5: Klassenführung „Schlau wie Greg“.
In den ersten drei Wochen nach Schulbeginn lernen die Kinder der IGS die Bibliothek neu kennen, denn neben Kelsterbacher Kinder besuchen die Gesamtschule auch viele Kinder aus Frankfurt. Frei nach dem Kinderbuchbestseller „Gregs Tagebuch“ wird der 5. Jahrgangsstufe spielerisch die Systematik, die Bibliotheksordnung und die Ausleihmodalitäten erklärt. Dazu erhalten die Kinder ein spannendes Quiz rund um die Bibliothek und gegebenenfalls einen ersten Leseausweis.

Klasse 5-8: Lese-Stempel-Karte im Lernplaner.
Wer etwas für seine Deutschnote tun möchte, nutzt die Lese-Stempel-Karte im Lernplaner. Jedes Buch das gelesen wird, können die Schüler in der Bibliothek vorstellen und erhalten dafür einen Stempel. 5 Bücher pro Halbjahr geschafft? Dann zeigt dies Eurem Deutschlehrer.

Buchdurst: Lesen in den Sommerferien??? LAAANGWEILIG?? Nein, überhaupt nicht!
Seit 2010 nimmt die Stadt- und Schulbibliothek an dem Hessenweiten Buchprojekt BUCHDURST teil. 3 Bücher oder mehr können in den Sommerferien gelesen werden. Dadurch nimmt man automatisch an einer tollen Abschlussparty teil. Jeder der in den Ferien gelesen hat, kann super Preise gewinnen, eine Urkunde erhalten und mit buchbegeisterten Freunden spaß haben. Alle weiteren Infos unter www.buchdurst.de oder direkt in der Bibliothek! Mitmachen können alle Schüler der Klassen 5-9.

Klasse 7: Recherche-Einführung.
Für alle Schüler ab Klasse 7 besteht das Angebot einer Recherche-Einführung. Nicht nur der Bibliothekskatalog, sondern auch verschiedene Suchmaschinen und Suchmöglichkeiten können erklärt und getestet werden.

Projektprüfungen: Für die Klasse 9 wird in kleinen Gruppen zum jeweiligen Projektprüfungsthema eine kurze Recherche ins Thema angeboten.
Fehlende Medien werden, wenn möglich, bestellt.
Neu ist die Möglichkeit über die Fernleihe, gegen einen Aufpreis von 1,50€ pro Medium, Fachliteratur aus anderen Bibliotheken zu bestellen. Ansprechpartnerin hierfür ist Frau Wiechmann in der Stadt- und Schulbibliothek.

Für Fragen und Anregungen stehen Frau Kowarsch (Leiterin der Kinder- und Jugendbibliothek), Frau Beck (Verwaltung der Lehr- und Lernmittel), Frau Posniak (Fachbereich Deutsch) und das Team der Stadt- und Schulbibliothek gerne zur Verfügung!

 
Betriebspraktikum
Betriebspraktikum

Inklusion
Inklusion

Schüler/innen schreiben über die Schule

Web-Links für Kinder und Jugendliche

Lernplattform Select

Berufsorientierung

Die nächsten Termine und Veranstaltungen